Focusing

Focusing wurde entwickelt von Prof. Eugene Gendlin, einem Kollegen von Carl Rogers. Er entdeckte, dass Menschen sich besonders erfolgreich verändern, die Bezug zu ihrer eigenen inneren Weisheit, ihrem Körpersinn haben. Gendlin entwickelte aus dieser Erkenntnis Focusing. Focusing heißt der inneren Stimme des Körpers folgen, dem eigenen Körpersinn achtsam und wertschätzend zuzuhören. Durch diese besondere Art des inneren Zuhörens kann sich ungehindert entfalten, was für uns wirklich Bedeutung hat und welche Wege wir gehen können um Lösungen für eigene Fragen zu finden.

Focusing eröffnet den Zugang zum eigenen inneren Wissensgebiet und birgt für Menschen, die die Methode anwenden ein ungeheures Veränderungspotential.

In der Einzelarbeit hilft Focusing, dass Sie in vertrauensvoller Beziehung die inneren äußeren Schritte gehen können, die für Ihre eigene Entwicklung wichtig sind.

In setze Focusing in folgenden Bereichen ein:

- Psychotherapie

- Pädagogik

- Beratung, Coaching, Supervision